Profi-Einsatz:    climbOn    •    crossFIXE

climbOn und crossFIXE sind mehr als einfach nur trendy! Viele Topathleten benutzen climbOn und crossFIXE regelmäßig!

Foto: ©Stefan Hochbaum

Michelle Saß

Michelle ist angehende Physiotherapeutin und hat 2015 ihre Liebe zum Bouldersport entdeckt. Gerade die Kombination aus Bouldern in den Alpen an rauem Granitgestein und der täglichen beruflichen Beanspruchung der Hände sind für Michelle eine riesige Herausforderung.

Michelle ist seit 2017 im climbOn Team und kann Dank climbOn Créme und climbOn Adventure Bar ihre beruflichen und sportlichen Träume verwirklichen.  (--> Mehr).

"Diese beiden Produkte sind der Hammer!" *

Foto: ©Stefan Schlumpf

Fabian Buhl

Fabian Buhl aus dem Allgäu ist einer der ganz starken jungen deutschen Boulderer und seit Ende 2013 im climbOn Pro-Team. Fabi hat in den letzten Jahren so bekannte Boulder wie Dreamtime, New Base Line oder Anam Cara wiederholt und wenn es nach ihm geht, ist damit noch lange nicht das Ende des Möglichen erreicht (--> Mehr).

In letzter Zeit macht Fabi auch immer wieder im Bereich Alpin- und Trad-Klettern von sich reden und hat hier schon einige spektakuläre Routen wiederholt!

Hier gehts zu Fabis Blog, dort findet ihr Berichte zu aktuellen Begehungen wie von:

  • Dreamtime
  • Prinzip Hoffung
  • Psychogramm
  • Silbergeier
  • Nirwana

"Mit climbOn kann ich einfach mehr klettern und meine Cuts heilen schneller aus, wenn ich es mal wieder komplett übertreibe. Ich benutzte es auch schon lange, bevor ich nun das Glück hatte, von SKINourishment gesponsert zu werden. Für mich macht es einfach einen gewaltigen Unterschied, ob ich gute oder schlechte Haut habe!" *

Foto: ©Archiv Bock

Markus Bock

Markus Bock ist seit vielen Jahren einer der stärksten Kletterer Deutschlands und nach wie vor DER "Mr. Frankenjura", was harte Erstbegehungen von Routen und Bouldern im größten deutschen Sportklettergebiet anbelangt. Markus hat im Fränkischen zahlreiche Routen im Bereich bis 9a+ (UIAA XI/XI+) sowie Boulderprobleme bis Fb 8c erstbegangen und dort nahezu alles wiederholt, was im Bereich 8b (UIAA X) aufwärts zu finden ist. Auch weltweit hat Markus immer wieder schwierigste Routen und Boulderprobleme wiederholt und erstbegangen.

"Seit ich regelmäßig climbOn verwende, ist meine Haut deutlich belastbarer geworden. Gerade für die oft scharfen Fränkischen Löcher ein riesen Vorteil" *

Foto: ©Archiv Perschmann

Jochen Perschmann

Kletterer, Boulderer, nationaler Routensetzer, Multivisions-Shows, Trainer-B, Fotograf,... Jochens Interessen sind mannigfaltig....(--> Mehr zu Jochen)

"Ich nutze die climbOn Produkte schon seit Jahren und bin absolut überzeugt von der schnellen Wirkung. Ich habe schon hunderte verschiedene Handcremes versucht, sogar gehackter Knoblauch musste schon dran glauben, aber kein anderes Produkt zieht so schnell in die Haut ein und gibt einem so gute, stabile aber trotzdem sensible Haut, wie man sie eben braucht, um am Fels hart anzureißen zu können, ohne sofort mit einem riesigen Cut oder Flabber wieder heimfahren zu müssen. Sehr oft musste ich Ruhetage nur wegen Schweißfingern aufgrund von dünner Haut oder tiefen Cuts machen. Mit climbOn ist dieses Problem wesentlich besser geworden." *

 

Foto: © www.cliffhanger-

photography.com by Torsten Hans

Heiko Queitsch

Heiko ist ein echter Franke und liebt die fränkischen Felsen und Blöcke vor seiner Haustür, und das ganze drum herum, was die Fränkische so zu bieten hat! Außer....

(--> Mehr zu Heiko)

"Gerade beim Erstbegehen, wobei man doch deutlich mehr Kontakt zum Fels beim Putzen und Saubermachen der Griffe und Linien hat, wird meine Haut stark beansprucht! Die climbOn Creme erlaub es mir, durch Ihre Pflege einfach mehr zu machen und lässt meine Haut wieder schneller regenerieren! Aber auch wenn ich mir „Cuts“ reiße oder - was gerade im Fränkischen Fels oft passiert - dass man sich an den Lochrändern die Finger aufreißt! Der „Bar“ lässt die Stellen schneller verheilen und zuwachsen!

 

Probiert es selbst aus!" *

 

Dr. med. Volker Schöffl

Neben seiner Arbeit in der Orthopädie und Unfallchirurgie eines Bamberger Klinikums praktiziert Volker Schöffl immer wieder ehrenamtliche medizinische Hilfe in Ländern wie Laos. Aufgrund langjähriger Klettererfahrung sowie fundierter Kenntnisse "klettermedizinischer" Probleme DER Spezialist für kletter-sport-medizinische Fragen. Betreut unter anderem den deutschen Nationalkader.

"Die Hautregeneration funktioniert wirklich schneller. Es brennt nicht, klebt nicht und ist angenehm aufzutragen, auf alle Fälle zu empfehlen!" *

Andreas Oliver Bindhammer

Weltcupsieger und Deutscher Meister im Schwierigkeitsklettern, langjähriges Mitglied der deutschen Nationalmannschaft, Deutscher Meister 2006, Erstbegehungen und Wiederholungen von Routen bis 9a+ (UIAA XI/XI+), sowie Boulder bis Fb 8b/+ bloc und 8c trav, lizenzierter Trainer-B Sport- und Wettkampfklettern. (--> Exxpozed)

"climbOn ist die erste Handpflegeserie für die enormen Beanspruchungen im Klettersport - ich kann climbOn nur weiterempfehlen. Den climbOn Bar habe ich immer mit dabei." *

Manuel "Manu" Oberfrank

Einer der ganz starken Boulderer im süddeutschen Raum. Mit seiner unglaublichen Energie und Power zieht Manu an allem an, was Fels ist. Ob Frankenjura, Allgäu, Konstein, Alb, Blaueis, Manu ist immer mit dabei und knackt härteste Nüsse bis Fb 8b.

 "climbOn ist die erste Creme die wirklich hilft, speziell für beanspruchte Boulder- und Kletterhaut. Die Haut hat sich bei mir seit ich Climb On! nehme deutlich verbessert. Das bekannte "Brennen" der Finger hat sich enorm verzögert, so dass ich jetzt ohne Probleme zwei Tage am Stück bouldern kann.  Auch bei Cut´s oder Rissen und anderen Hautverletzungen wirkt es wahre Wunder!" *

Harald Röker

Routen bis 8c+ (UIAA XI-/XI), zahlreiche Erstbegehungen und Wiederholungen von Boulderproblemen bis Fb 8b/c.

Seit 2006 Vertrieb von climbOn in Deutschland.

"2006 habe ich im Allgäu eine neue Boulderregion erschlossen. Mit Unterstützung meines Bruders Uli habe ich über 500 neue Boulderprobleme in 15 Gebieten zwischen Fb 2 und Fb 8b/b+ geputzt und geklettert. Und das alles in nur 3 Monaten. Dies wäre ohne die Hilfe von climbOn Bars und Cremes, die ich von meinem britischen Freund Ian von Beta Climbing Designs bekommen habe, nicht möglich gewesen. Ich habe wie ein Verrückter komplette Wände und Blöcke sauber geschrubbt, die oft unter feuchtem Moos und Flechten versteckt lagen. Meine Hände waren extremsten Bedingungen ausgesetzt: Feuchtigkeit, Magnesia, Liquid Chalk, Dreck, Staub,.... Ich habe mir Cuts und alles Mögliche zugezogen, was man sich nur vorstellen kann, wenn man 500 neue Boulder mit einer Drahtbürste putzt und klettert (ich habe in der Zeit 4 robuste Drahtbürsten verwüstet!!!). Dank climbOn konnte ich beinahe jeden Tag an den neuen Bouldern arbeiten und diese auch klettern, was anders sicher nicht möglich gewesen wäre.

Ich habe mich daher dazu entschlossen, climbOn in Deutschland zu vertreiben."

 

 

 

* Persönliche Erfahrungsberichte / Kommentare der jeweiligen Athleten