Kletterregion Bad Hindelang / Ostrachtal

Zurück zur Karte Oberallgäu

 

Alle hier vorgestellten Gebiete sind im Kletterführer Allgäu-Rock (8. Auflage Mai 2020) enthalten

All here described areas can be found in the guidebook Allgäu-Rock (8th edition May 2020)

 

In Bad Hindelang sind die Kletter- und Boulderführer "Allgäu-Rock" und "Allgäu-Block" z. B. in der Buchhandlung "Leporello" erhältlich.

 

Aktuelle Update-Info und Neutouren zu den Gebieten auch im Allgäu Online Update-Topo

 

Tourismusinformation Bad Hindelang:

Hier findet man Informationen zum kompletten Urlaubsangebot in der Region Bad Hindelang inklusive Übernachtungsmöglichkeiten und Buchungsservice.

Hier der direkte Link zur Bad Hindelang Tourismusseite zum Thema Klettern und Bouldern.

 


© by GEBRO Verlag, alle Rechte, auch auszugsweise, liegen beim GEBRO Verlag.

 

Übersichtskarte

 

Inhalt • Content

27 - Gaißer Wand **

28 - Luitpoldshöhe *

29 - Solarium ***
30 - Kellerwand ***

31 - Zeckenwand *

32 - Hirschtobel **

33 - Weihar ****

34 - Kraftwand ***

35 - Voglerwand **

36 - An den Schlägen **

37 - Zipfelschrofen **

38 - Prinz-Luitpold-Haus **

 


Gaißer Wand **                                                                     (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 7

Schwierigkeitsgrade: 5+ bis 6+

 


Luitpoldshöhe *                                                                     (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 3

Schwierigkeitsgrade: 7 bis 9+

 


Solarium ***                                                                      (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 24

Schwierigkeitsgrade: 3+ bis 9+/10-

 

 

 Die beiden Wände des Solariums; hier kann man nahezu den ganzen Tag Sonne genießen

 

 

Das Gestein der unteren Wand ist eine Art Kalk-Nagelfluh. Überhängende Bereiche, steile Wandkletterei und schöne, einfache Platten wechseln sich perfekt ab.

 

Die obere Wand bietet Sonne pur und meist kompakten Kalk.

 


Kellerwand ***                                                                      (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 36

Schwierigkeitsgrade: 3 bis 10/10+

 


Zeckenwand *                                                                        (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 5

Schwierigkeitsgrade: 6+ bis 7+

 


Hirschtobel **                                                                         (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 34

Schwierigkeitsgrade: 4+ bis 9 und einige Projekte

 


Weihar ****                                                                           (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 120 (darunter einige wenige Mehrseillängen-Routen)

Schwierigkeitsgrade: 3 bis 10+/11-

 

 

Das Klettergebiet wurde 2013 bis 2017 von Mitgliedern der IG Klettern Allgäu saniert.

Alle älteren Routen wurden mit Edelstahl-Klebehaken ausgerüstet und überall moderne Umlenkungen angebracht.

Bitte unterstützt den Einsatz der IG Klettern Allgäu für die Allgäuer Klettergebiete und werdet Mitglied!

(--> zur Infoseite IG-Mitgliedschaft)

 

Damit die neuen Umlenkungen auch lange halten, hier eine große Bitte (gilt für alle Gebiete und alle Umlenkungen!):

Bitte beim Topropen sowie der erste einer 2er-Seilschaft immer eigene Karabiner/Expressen beim Umlenken verwenden!

Erst derjenige, der die Route abbaut, sollte die vorhandenen Umlenkkarabiner/Umlenkwidder verwenden.

So wird die Haltbarkeit dieser Umlenkungen mindestens verdoppelt*!

Bitte helft alle mit, denn Umlenkungen sind teuer und alles, woran ihr hier klettert, wurde aus privaten Mitteln oder aus IG Mitteln fianziert.

 

* Damit ihr euch ein Bild vom Materialverschleiß eines Umlenkers machen könnt:

Der Umlenkkarabiner in einer vielbegangenen Route am Grauen Stein am Grünten, in der auch viel Toprope geklettert wird, wurde in 4 Jahren von 11x11 mm auf 7x9 mm heruntergeschliffen! Solch ein Karabiner muss dann unbedingt ausgetauscht werden, da sehr scharfe Kanten entstehen und bei offenem Schnapper bei ungünstiger Hebelwirkung "Sollbruchstellen" vorhanden sind.

Wenn also alle mithelfen, kann solch ein Karabiner statt 4 Jahre mindestens 8-12 Jahre benutzt werden!

 


Kraftwand ***                                                                       (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 30

Schwierigkeitsgrade: 5 bis 8+

 

 


Voglerwand **                                                                       (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 19

Schwierigkeitsgrade: 5 bis 9-

 


An den Schlägen **                                                                (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 10

Schwierigkeitsgrade: 5+ bis 8+;  1 Projekt

 

 


Zipfelschrofen *                                                                      (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 13

Schwierigkeitsgrade: 5- bis 8+;  3 technische Routen

 


Prinz-Luitpold-Haus **                                                          (Zum Inhalt)

 

Routenanzahl: 44  (einige Mehrseillängen-Routen)

Schwierigkeitsgrade: 6- bis 9

 

Zusätzlich gibt es 2 Sektoren mit einfachen Routen für Anfänger

 

 

 

 

 

 


© by GEBRO Verlag, alle Rechte, auch auszugsweise, liegen beim GEBRO Verlag.

 

Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bachtelweiher * Seltmans *** Rottachberg (Falkenstein) **** Burgberger Platten Grauer Stein ** Starzlachklamm ***

10 - Starzlachklamm Nebenfelsen
[4 Routen 6- bis 8] Stuhlwand * Nasse Wand *** Freggelstein Rossberg **** 18 - Kellerwand *** Weihar **** Kraftwand *** Voglerwand ** Zipfelschrofen * Jockelstein ** Herz-Platte Beslerkopf * Beslerwand ** Besler *** Schafkopf ** Neues Tiefenbach **** Altes Tiefenbach ** Klingenbichl ** Laiterstein ** Auenland ** Hinterkirche * Hohe Brücke * Wertacher Klettergarten ** Wiwogitrumu-Festung *** Prinz-Luitpold-Haus ** Ifen *** Wäldele ** Weinberg Starzlachwinkel ** Luitpoldshöhe * Zeckenwand * Hirschtobel Hauchenberg ** An den Schlägen ** Gaißer Wand ** Steineberg * Kapf ** Jesuswandl *** NePaPla-Wand * Papperlapapp ** Lummerland ** Hohle Gasse ** Niagara ** Hyde *** Rottachzwerg ** Gaißer Wand ** Luitpoldshöhe * Solarium *** Kellerwand *** Zeckenwand * Hirschtobel ** Weihar **** Kraftwand *** Voglerwand ** An den Schlägen ** Zipfelschrofen ** Prinz-Luitpold-Haus **